DeuZert® Deutsche Zertifizierung in Bildung und Wirtschaft GmbH

- die unabhängige deutsche Zertifizierungsstelle.

Über DeuZert


DeuZert wurde im Januar 2009 nahe Berlins als Zertifizierungsstelle gegründet. Wir sind ein innovatives Unternehmen mit im Kopf und im Herzen jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie erreichen uns in unseren Geschäftsräumen in Wildau (b. Berlin)

bzw.

via Telefon: 03375 217459 - 0

via Telefax: 03375 217459 - 19       via E-Mail: kundendienst@deuzert.de

DeuZert ist die erste akkreditierte Zertifizierungsstelle in der Kombination von Bildung und Wirtschaft mit Sitz im Bundesland Brandenburg, regional uneingeschränkt tätig.

DeuZert ist die einzige Zertifizierungsstelle nach § 177 SGB III in Verbindung mit der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung - Arbeitsförderung (AZAV) mit Sitz im Bundesland Brandenburg, vollständig bundesweit akkreditiert. DeuZert kann ALLE Träger (inkl. private Arbeitsvermittler) und Maßnahmen der Aktiven Arbeitsförderung bundesweit zulassen.

DeuZert ist akkreditierte Zertifizierungsstelle sowie die weltweit erste Zertifizierungsstelle, die kompetent Zertifizierungen nach DIN ISO 29990:2010 "Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung -  Grundlegende Anforderungen an Dienstleistende" durchführt. Dazu ist DeuZert personell mit Quellen-Kompetenz aus dem zuständigen Normungskomitee ISO/ TC 232 versehen (als einzige Zertifizierungsstelle in Deutschland). Auch Zertifizierungen nach DIN ISO 29991:2016 "Sprachlerndienstleistungen für Aus- und Weiterbildung - Anforderungen" sowie ISO 29993:2017 "Lerndienstleistungen für die nichtschulische Aus- und Weiterbildung - Dienstleistungsanforderungen" bietet DeuZert weltweit erstmals an.

Darüber hinaus ist DeuZert Gründungsmitglied von IFCES - THE INTERNATIONAL FORUM FOR THE CERTIFICATION OF EDUCATIONAL SERVICES, der internationalen Organisation zur ISO 29990:2010. Gern nimmt DeuZert Ihren Zertifizierungsantrag entgegen.

DeuZert ist am 18. Januar 2012 vom Spitzenverband Bund der Krankenkassen in Deutschland als Präqualifizierungsstelle gemäß § 126 Abs. 1a SGB V benannt worden. Zum 31. Juli 2017 hat DeuZert die Tätigkeit als Präqualifizierungsstelle beendet.

Alle unsere Zertifizierungsleistungen werden Ihren und unseren hohen Ansprüchen garantiert gerecht. Denn wir können auf erfahrene Auditleiter und Auditoren verweisen, mit denen uns eine fruchtbare Zusammenarbeit im Dienste unserer Kunden verbindet. So können wir uns mit jeder unserer Zertifizierungsleistungen identifizieren, die wir Ihnen zu einem äußerst günstigen Preis anbieten können.

Wir verbessern ständig die Qualität unserer Zertifizierungsleistungen; wir passen diese laufend an die Anforderungen unserer Kunden, der Gesellschaft, des Gesetzgebers an und richten unser eigenes Qualitätsmanagementsystem daran aus. 

Die Geschäftspolitik von DeuZert wird von allen Mitarbeitern, Auditoren, Experten und Ausschüssen getragen und umgesetzt, denn nur gemeinsam können wir qualitätsbewusst und kundenorientiert agieren.

DeuZert versichert ihren Kunden, dem Gesetzgeber und der Gesellschaft ihre Fähigkeit, Zertifizierungen unparteilich und objektiv durchzuführen und die daraus erfolgten Ergebnisse sachlich und integer zu behandeln. Die von ihr getroffenen Zertifizierungsentscheidungen beruhen auf objektiven Nachweisen der festgestellte Konformität oder Nicht-Konformität und nicht auf ein Interesse anderer Seiten.  

Unsere Mitarbeiter, Auditoren, Experten und Ausschüsse sind frei von wirtschaftlichem, finanziellem oder sonstigem Druck, der ihr Urteilsvermögen beeinflussen könnte. Dies bestätigen sie regelmäßig.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang besonders darauf, dass Gesellschafter und Geschäftsführung von DeuZert

  • unabhängig von öffentlich-rechtlichen Körperschaften oder Prüforganisationen mit hoheitlichen Aufgaben sind,
  • frei von jeglichen Verbindungen zu speziellen Unternehmensverbänden oder Vereinen sowie
  • frei von jeglichen Verbindungen zu sonstigen Interessensvertretungen, z. B. Gewerkschaften, sind.

Die Zertifizierungsleistungen von DeuZert sind allen interessierten Organisationen zugänglich, soweit unser Grundsatz der Unparteilichkeit nicht gefährdet wird. Es bestehen keine unangemessenen Bedingungen finanzieller oder sonstiger Art. Die Verfahren, nach denen DeuZert arbeitet, werden ohne Diskriminierung angewandt. 

Alle Entscheidungen zur Erteilung/ Verweigerung, Aufrechterhaltung und Erneuerung einer Zertifizierung/ Zulassung, deren Aussetzung, Wiederherstellung oder Zurückziehung sowie Erweiterung oder Einschränkung des Geltungsbereiches einer Zertifizierung/ Zulassung trifft der DeuZert-Zertifizierungsausschuss. Mitglieder sind die fachliche Leitung oder ein vertretungsberechtigter Mitarbeiter sowie ein am Zertifizierungsverfahren selbst nicht beteiligter, kompetenter Auditor. Jede Entscheidung wird auf Grundlage der zu beurteilenden Verfahrensunterlagen, der Überprüfung der Empfehlung des Auditteams sowie auf der Grundlage weiterer relevanter Informationen getroffen. Der Kunde wird über die Entscheidung in jedem Fall schriftlich informiert. Näheres regelt § 13 ff. der DeuZert-Prüfungsordnung i.V.m. der Geschäftsordnung des DeuZert-Zertifizierungsausschusses.

DeuZert bietet grundsätzlich keine Beratung oder interne Audits an.

Unser Aufsichts- und Unparteilichkeitsrat wacht über die Einhaltung dieser Verpflichtungen.

Grundsätzlich arbeiten wir nach folgenden Qualitätsgrundsätzen:

  1. Unparteilichkeit
  2. Kompetenz
  3. Verantwortlichkeit
  4. Offenheit
  5. Kundenorientierung
  6. Vertraulichkeit
  7. Risikobasierter Ansatz

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit  mit unseren Kunden.